West Coast Swing Workshops & Übungsabende August – Oktober 2018

Regelmäßige West Coast Swing Workshops!

West Coast Swing fand seinen Ursprung in Amerika und kommt, wie der Name es schon verrät, von der Westküste. Insbesondere durch die Internetplattform “YouTube” gewinnt der Tanz in Europa immer mehr Fans. Er zeichnet sich durch elastische Bewegungen, Wechsel von Beschleunigungen und Verzögerungen sowie Akzente und Drehungen aus. Besonderer Wert wird im West Coast Swing auf Musikalität gelegt. Es wird also nicht nur auf den Takt geachtet, sondern auch auf die Phrasenstruktur, den Text und die Charakteristik, sowie Highlights in der Musik. Dabei greift der Tanz auch auf ein breites Spektrum an Musik zurück. Üblich sind aktuelle Pop Musik, Swing und Blues. Es ist aber auch Disco, Klassik, Funk, Hip-Hop, Soul und R&B möglich.

Das besondere am West Coast Swing ist, dass du auf keinen festen Tanzpartner angewiesen bist und auch alleine zu den Workshops und Übungsabenden kommen kannst. Der Tanz fällt in die Kategorie “Social Dance” und lebt von dem ständigen Wechsel der Tanzpartner. Kein Muss, aber auf jeden Fall eine Bereicherung für das Tanzen!

Hier im PSH bieten wir Euch die Möglichkeit 2 x im Monat West Coast Swing zu tanzen. Mit Torsten, der bereits seit knapp 10 Jahren in der West Coast Swing Szene unterwegs ist, haben wir einen erfahrenen Trainer an unserer Seite, der bereits schon viele Workshops bei namenhaften Trainer absolviert hat und zahlreiche Erfolge bei den Wettbewerben feiern durfte (z.B. mehrfacher Norddeutscher Meister). Pro Monat wird es jeweils einen Workshop (Level 1 & Level 2) geben sowie einen Übungsabend. Am Übungsabend habt ihr die Möglichkeit euch auszutauschen und von Workshops/Events zu berichten. Durch unregelmäßige Anfängerworkshops besteht insbesondere für neue Tänzer aber auch hier die Möglichkeit den Tanz kennenzulernen und sich einen Eindruck von West Coast Swing zu machen.

Voraussetzungen Level 1:

  • Basic Figuren wie Sugar Push, Left Side Pass, Underarm Turm und Whip müssen beherrscht werden

Voraussetzungen Level 2:

  • sicherer Umgang mit den Basic Figuren
  • Rock & Go muss beherrscht werden
  • min. 6 aktive Monate West Coast Swing Erfahrung

Falls ihr Euch nicht sicher seid in welchem Level ihr richtig seid, könnt ihr uns gerne vorab anschreiben oder euch von Torsten “sichten” lassen. Sollte Torsten im Laufe der Wochen merken, dass ihr für das nächste Level bereit seid, wird er euch das mitteilen. Selbstverständlich habt ihr auch auf freiwilliger Basis die Möglichkeit das höhere Level mitzutanzen. Dann müsst ihr euch allerdings darauf einstellen, dass die Gruppen für die Rotationen getrennt und lediglich in den letzten 5-10 Minuten alle zusammen gemischt werden.

ANMELDUNG: Damit wir besser planen und ggf. rechtzeitig absagen können, ist eine Anmeldung über unsere Webseite verpflichtend.

FRAGEN: Bei weiteren Fragen meldet euch gerne per Mail bei Nick Winkelmann.

Workshops

Foto: Torsten Hauschildt

Wann? 12.09 / 10.10.2018
Ablauf?

  • 19:00 – 20:00 Uhr: Level 1
  • 20:00 – 21:00 Uhr: Level 2
  • 21:00 – 22:00 Uhr: freies Üben unter Anleitung von Torsten

Wo? Trainingsraum im Vereinsheim, Bischofsholer Damm 121, 30173 Hannover

Preis?

  • Nichtmitglieder: 10,- € pro Person
  • Mitglieder: 5,- € pro Person
  • Anmeldung hier online

Übungsabende

Foto: Torsten Hauschildt

Wann? 29.08 / 26.09 / 24.10.2018
Ablauf?

  • 19:30 – 22:00 Uhr
  • ab 19:30 Uhr kurzer Beginnerworkshop (keine Vorkenntnisse erforderlich)
  • Freies Üben, Ausprobieren und Austauschen untereinander.
  • Bei Bedarf und Interesse werden von anderen Paaren oder Torsten Kleinigkeiten vorbereitet

Wo? Trainingsraum im Vereinsheim, Bischofsholer Damm 121, 30173 Hannover

Preis?

  • Nichtmitglieder: 5,- € pro Person
  • Mitglieder: kostenfrei
  • Anmeldung hier online

Veranstaltungsort

Vereinsheim des Postsportvereins Hannover e.V.
Bischofsholer Damm 121, 30173 Hannover.