LM-Latein: Meier/Schneider Doppel-Landesmeister!

Einen"goldenen Tag" konnte der TTC Gelb-Weiss bei den Landesmeisterschaftender Hauptgruppe D bis B Latein in Diepholz feiern. Zwei unserer Paare konnten sich im Turnierder D-Klasse berechtigte Hoffnungen auf ein hervorragendes Ergebnis machen – denn die Ergebnisse der beiden Paare in der jüngsten Vergangenheit gaben Anlass zur Hoffnung… Und es kam tatsächlich so. Olga Koop und Florian Brückner erreichten im 13-paarigen Feld den Bronzerang auf dem Treppchen. Noch zwei Treppchenplätze höher schafften es Stefanie Schneider und Alexander Meier, die an diesem Tag in absoluter Topform an den Start gingen. mit 24 von 25 möglichen ersten Plätzen sicherten sich die beiden absolut überlegen den Sieg und damit den Titel des Landesmeisters der Hauptgruppe D-Latein. Durch den damit verbundenen Aufstieg in die C-Klasse durften sie gleich im Anschluss in dieser Klasse mittanzen und sorgten auch hier für Furore. Hier zeigten sie sehr eindrucksvoll, dass man mit klarer Rhythmik hervorragende Wirkung und Ergebnisse erzielen konnte. Sie setzten sich auch in dieser Klasse toll in Szene, erreichten das Finale und gewannen auch hier alle Tänze! Damit war der zweite Landesmeistertitel der beiden an diesem Tag gesichert! Als Sieger dieses Turniers durften die beiden auch am darauf folgenden B-Klass-Turnier noch mittanzen – obwohl sie noch keinen Paso Doble tanzen konnten!!! Die beiden zeigten sich an diesem Abend als absolute Überflieger, denn auch in diesem Turnier beeindruckten sie die Wertungsrichter mit klarem Tanzen und setzten sich damit so gut von den meisten anderen Paaren ab, dass sie auch hier den Einzug ins Finale schafften! Wohlgemerkt, immer noch ohne einen Schritt Paso Doble tanzen zu können, denn den mussten die beiden immer auslassen…und bekamen für diesen Tanz folglich auch keine Kreuze. Im Finale belegten sie in einem Tanz den dritten Platz, in drei Tänzen sogar den zweiten Platz !!! …nur den Paso Doble mussten die Wertungsrichter mit dem sechsten platz bewerten. nicht auszudenken, wenn sie den schon gekonnt hätten! Am Ende strahlten die beiden über ihren dritten Treppchenplatz an diesem Tag – ein Erfolg, mit dem die beiden nie im Leben gerechnet hätten. Wir gratulieren herzlich zu diesen tollen Ergebnissen!