Hamburg wieder gutes Pflaster für TTC-Paare

(me) Beim Traditionsturnier in Hamburg-Eidelstedt waren 25 Paare am
Start. Jede Runde war heiß umkämpft, so dass Ralf Pick und Helga Kruse
trotz ansprechender Leistung leider schon relativ früh die Segel
streichen mussten. Das Semifinale hatte bereits durchgängig sehr hohes
tänzerisches Niveau. Im Finale mussten die Hamburger den Bremern und
Niedersachsen den Vortritt lassen. Das Paar Rinke konnte sich zwar vor
dem Paar Lembke/Roland Platz 3 sichern, aber nicht in den Zweikampf an
der Spitze eingreifen. Dieser wurde zu einer Neuauflage des Dauerduells
zweier Kontrahentenpaare auf dem Parkett (aber in guter Freundschaft
verbunden): Walter und Luise Stubben aus Bremen, die in der Woche davor
klar gegen die Bremer Landesmeister Jahn gewonnen hatten, und unser
Clubpaar, Marcel Erné und Birgit Suhr-Erné. Während sie den Langsamen
Walzer knapp und den Tango klar gewannen, gab es eine 3:2 Entscheidung
für die Bremer in Wiener Walzer und Slow Fox. Im Getümmel des
Quicksteps konnten Birgit und Marcel leider nicht ihr volles Potenzial
entfalten, so dass schließlich der Turniersieg mit der Mehrheit einer
winzigen, aber ausschlaggebenden Eins and das Paar Stubben ging.
Anm. des Webmasters: In Anbetracht Eurer momentanen Zusatzbelsatung und
des wenigen Trainings, das Ihr dadurch absolvieren könnt, gewinnt das
Wort "Kaltstart" eine völlig neue (und für Euch sahr positive)
Bedeutung! Da kann ich nur sagen: Der Winter steht vor der Tür! 😉
Herzlichen Glückwunsch!