Unsere Turnierpaare ertanzen den November!

Dieser Herbst hat es wieder in sich, denn unsere Turnierpaare sind wieder einmal sehr erfolgreich:

Herbst Festival 2015 - Golch/Slodownik - Foto: privat
Herbst Festival 2015 – Golch/Slodownik – Foto: privat

Ob bei unserem Herbst-Festival im eigenen Hause, OWL tanzt in Bielefeld, den Baltic Youth Open in Rendsburg oder den Kreisstadtpokalen in Pinneberg – vielerorts tanzten unsere Paare erfolgreich in dne Finalrunden.

Los ging es bereits am 01. November in unserem eigenen Hause, denn das diesjährige Herbst-Festival stand vor der Tür und gleich zahlreiche unserer Paare waren hierbei erfolgreich:

Herbst Festival 2015 - Wielgosch/Kamieth
Herbst Festival 2015 – Wielgosch/Kamieth

Den Anfang im ersten Turnier machten Felix Golch und Miriam Slodownik die zum ersten Mal gemeinsam und zugleich für beide das erste Mal im Turnier der Hauptgruppe D Latein auf der Fläche standen. Mit einer großen Schar mitgebrachter Fans ertanzten sie sich trotz anfänglicher Aufregung im Finale einen gutne 5. Platz – Toll! Es folgten Tobias Wielgosch und Frederike Kamieth (TSZ Odeon Hannover) in der Hauptgruppe C-Latein, die mit geballter Rückendeckung und jeder Menge Applaus 3 von 4 Tänzen gewonnen und somit einen tollen ersten Platz ertanzten – Wow!

Herbst Festival 2015 - Mohrmann/Fiske
Herbst Festival 2015 – Mohrmann/Fiske

Zu ihrem zweiten Turnierbesuch starteten Joachim Mohrmann und Katja Fiske in der Hauptgruppe D Standard und legten prompt ein starkes Ergebnis vor: mit Siegen in allen 3 Tänzen war es ihr erster Turniersieg und das vor heimischen Publikum – Einfach Klasse! In der darauf folgenden Gruppe um die Hauptgruppe C Standard wurden es somit 3 Paare die unsererseits starteten: Und die Final-Ergebnisse können sich sehen lassen, denn unsere D-Turniersieger Joachim und Katja schlugen auf Platz 5 immerhin noch 2 weitere C-Paare, Tobias und Frederike tanzten eine wunderbare Endrunde mit allen zweiten Plätzen und auch im Standard erstmals zusammen auf der Fläche machten Felix und Miriam alle Vereins-Fans sprachlos: sie ließen insgesamt nur eine 1 liegen und gewannen alle Tänze mit sonst allen 1ern – UNGLAUBLICH ABER WAHR – SUPERKLASSE!

Schon eine Woche später schlüpften wieder einige Tänzer in die Tanzschuhe und machten sich auf den Weg nach Bielefeld zu den großen Startfeldern von OWL tanzt 2015 am 07. & 08.11.2015 wo wieder einmal die beliebten Münzen ertanzt werden konnten. Trotz großer Verspätungen sind die Paare weit in die Finalrunden eingezogen:

OWL tanzt 2015 - Schakat/Jasinski - Foto: privat
OWL tanzt 2015 – Schakat/Jasinski – Foto: privat

Dreimal Finale: zweimal Platz 4. und einmal Platz 2. hieß es nach den beiden Tagen für Daniel Strauß und Simone Welge, die in der Leistungsklasse A Standard der Hauptgruppe II / Seniorenklasse I gestartet sind – Tolle Leistung! Silber und Bronze ertanzten Trond Schakat und Victoria Jasinski in der Hauptgruppe A Standard in starken Startfeldern und gegen Paaren die sogar schon beim Deutschlandpokal-Turnieren der gleichen Klasse erfolgreich waren – Ein super Ergebnis des Wochenendes!

OWL tanzt 2015 - Golch/Slodownik - Foto: Michael Hübner
OWL tanzt 2015 – Golch/Slodownik – Foto: Michael Hübner
OWL tanzt 2015 - Strauß/Welge - Foto: privat
OWL tanzt 2015 – Strauß/Welge – Foto: privat

Einem großen Startfeld mit 17. Paaren stellten sich Joachim und Katja in der Hauptgruppe D Standard. Eingezogen ins Finale ließen sie sich nicht davon abbringen bei ihrem insgesamt erst 5. Turnierstart wieder weit nach vorne zu kommen – und so tanzten sie sich bis Platz 4 – Super! Insgesamt vier Starts hatten sich Felix und Miriam an den beiden Tagen vorgenommen: In der Hauptgruppe D Latein mit großen Startfeldern (20 & 15 Paare) erreichten sie einen tollen 4. sowie einen starken 11. Platz. In der sich anschließenden Hauptgruppe C Standard mit ebenfalls großen Startfeldern (23. & 25. Paare) erreichten sie je einmal Platz 4. und 5. – Starke Leistung!

Schakat/Jasinski - Foto: PantherPhotoPress.de
Schakat/Jasinski – Foto: PantherPhotoPress.de

Es folgte das nächste Turnier am 21. & 22.11.2015 – die Baltic Youth Open in Rendsburg bei denen Trond & Victoria am Samstag das Finale der Jugendklasse A Standard erreichten und mit ihrer insgesamt 5. Platzierung auf dem dritten Treppchenplatz erfolgreich waren – Spitze! Und um an dieses tolle Ergebnis anzuknüpfen traten sie dort am Sonntag beim Turnier der deutschen Rangliste noch einmal an und erreichten in diesem starken Feld einen hervorragenden 5. Platz – Klasse! 

Das letzte November-Turnier bestritten unsere Paare am 28.11.2015 in Pinneberg, das Latein- und Standardfestival um die Kreisstadtpokale.

Bei kleinem Startfeld begannen Felix und Miriam erneut mit der Hauptgruppe D Latein und erzielten ihr bis dahin bestes Ergebnis – ein starker 2. Platz – Glückwunsch! In der darauf folgenden Hauptgruppe C Latein stellten sich Tobias und Frederike einem starken Feld und belegten punktgleich den dritten Platz, sodass die Einzelwertung den Ausschlag brachte – Spannend! Im Turnier der Hauptgruppe D Standard folgten Joachim und Katja die mit einem dritten Platz erneut eine Platzierung gut gemacht haben. In der abschließenden Hauptgruppe C Standard wurde es ebenfalls spannend, denn Felix und Miriam lagen mit Tobias und Frederike punktemäßig nicht weit auseinander, sodass es bis zum Abschluss der Wertung nicht eindeutig war, wer die Nase hinter dem erstplatzierten Paar vorn haben wird. Am Ende belegten die beiden Paare die Plätze 2 und 3 und waren zufrieden sowohl mit der eigenen als auch mit der Leistung des jeweils anderen – Ein echt tolles Team!

Herzliche Glückwünsche allen Starten – macht immer weiter so!

Ein Herbst prall gefüllt mit Turniererfolgen – Wir freuen uns schon auf den Jahreswechsel und die anstehenden Turniere und Meisterschaften!