Gelb-weisse Tänzer aktiv im Februar: Zu Besuch beim NRW-Pokalturnier in Dortmund

Turnierplakat des tanzsportclub Dortmund

Zum Jahresbeginn standen für unsere vielen fleißigen Turnierpaare direkt die ersten größeren Turniere an. Gut vorbereitet ging die Reise diesmal in den Ruhrpott – genauer gesagt zum 1. Turnier der NRW Pokalserie 2017 beim Tanzsportclub Dortmund. Und die Reise am 11. & 12.02.2017 hat sich gelohnt, viele tolle gute Ergebnisse konnte der TTC Gelb-Weiss einfahren und stolz mit nach Hause bringen.

Bei den Einsteigern in der Hauptgruppe II D Standard konnten Sarah Louise Baranowski und Vaclav Tlapák wichtige Punkte auf dem Weg zum Aufstieg in die nächst höhere Klasse sammeln. Nach einem gewonnenen Langsamen Walzer mussten sie schließlich die späteren Turniersieger im Tango und Quickstep vorbeiziehen lassen und konnten Ihre Leistung mit einem 2. Platz krönen. Die beiden nutzten die Gelegenheit der Doppelstartmöglichkeit und gingen in der Hauptgruppe D ebenfalls an den Start. Hier erhielten sie durch Melina Hempelmann und Fabian Krebs vereinseigene Konkurrenz. Von den 7 gestarteten Paaren konnten sich Fabian und Melina schließlich auf dem 3. Platz positionieren, Sarah und Vaclav wurden knapp dahinter Fünfte.

Auch in der Hauptgruppe II C konnte der TTC gleich 2 gut vorbereitete Paare an den Start schicken. In einem mit 8 Paaren gut besetzen Starterfeld konnten Katja Fiske und Joachim Mohrmann das Treppchen erklimmen und sich über einen 2. Platz freuen. Ganz knapp dahinter und ebenfalls mit einem Podestplatz belohnten sich Katharina-Sophie Isleif und Oliver Gerberding für ihre gute leistung und das fleißige Training. Beide Paare nutzen am Sonntag ebenfalls die Möglichkeiten des Doppelstarts und gingen in der Hauptgruppe C erneut an den Start. Leider mussten Katha und Olli verletzungsbedingt passen und belegten den 9. von 11 Paaren an diesem Tag. Für Katja und Joachim ging es bis ins Finale auf Platz 6. Glückwunsch!

Und nach den zahlreichen Platzierungen sollte es noch einmal spannend werden, denn in der Hauptgruppe B Standard traten 7 Paare an, darunter auch Miriam Slodownik und Felix Golch . Die beiden konnten sich nach intensiver Vorbereitung über den Turniersieg in der B-Klasse freuen und durften als Siegerpaar das anschließende Turnier der Hauptgruppe A ebenfalls noch mittanzen. Zwar konnten Sie in der Gesamtwertung nur den 5. Platz belegen, aber auch in den Einzelnoten die ein oder andere 3 für sich verbuchen…der Weg in die A-Klasse ist somit geebnet.

Die gute Leistung des Vortages konnten die beiden am 2. Turniertag wiederholen und erneut einen Treppchenplatz – in diesem Fall den bronzenen – belegen. Weiter so, tolle Leistung!
Zeitgleich konnten Alexandra Kielgas und Michael Hübner in Bad Nenndorf in der Senioren II A Klasse in einem deutlich größeren Starterfeld von 13 Paaren bis ins Finale tanzen. Hier sicherten sie sich mit Einzelwertungen von 3 bis 6 den 5. Platz im Gesamtergebnis. Auch einen herzlichen Glückwunsch an Euch!