Erfolgreich beim NRW-Pokal in Düsseldorf

Am Sonntag, den 19. Oktober 2014 haben sich zwei Gelb-Weisse auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen gemacht, um beim Boston-Club Düsseldorf am NRW-Pokal teilzunehmen. Für Felix Golch und Sonja Alles hielt der Tag am Ende aber weitaus mehr als nur eine Turnierrunde bereit. Und trotz der Entfernung zu ihrem Heimverein in Hannover mangelte es nicht an Unterstützung: die Familie von Felix und einige Bekannte aus NRW, die die beiden bereits auf früheren Turnieren kennengelernt haben, standen ihnen mit reichlich Applaus zur Seite!

Erstes Turnier war für die beiden die Hauptgruppe C Standard. Bei insgesamt 10 paaren wurde im Anschluss an die Vorrunde auch eine Zwischenrunde getanzt. Kein Problem für die beiden, sie zeigten trotz der sehr durchmischten Wertung im Finale eine souveräne Leistung. Mit einem gewonnenen Tango und Slow Foxtrott und einem zweiten im Langsamen Walzer und Quickstep haben sie das Feld für sich entschieden – Platz 1 – WoW!

Anschließend folgte für die beiden ein Start in der Hauptgruppe II C Standard. Bei einem weitaus kleineren Startfeld starteten sie diesmal mit insgesamt 5 Paaren. Nach der Vorrunde folgte mit allen Paaren eine Endrunde, bei der es für unsere beiden durchweg zweite Plätze gab, sauberes Ergebnis – toll!

Für ihren Turniersieg in der Hauptgruppen wurden Felix und Sonja zum Start in der Hauptgruppe B Standard miteingeladen. Für die beiden der erste Start in einer B-Klasse!
Und was hat sie dort erwartet: der erste Start mit einem Wiener Walzer, noch einmal mindestens eine Vorrunde, also insgesamt mindestens noch einmal 5 Tänze! Bei insgesamt 5 Paaren starteten sie in die Vorrunde. Die beiden holten noch einmal alles hervor und kamen auch noch einmal in der Endrunde voll in Fahrt. Am Ende konnten Sie in dieser echt starken B-Klasse im Tango sogar einen 4 Platz belegen! Am Ende war es dann zwar der letzte Platz, vor dem Hintergrund, dass es nun aber auch bereits das Dritte Turnier des Tages und dies sogar in der höheren B-Klasse war, vollkommen akzeptabel.

Und das Fazit kann sich sehen lassen: Insgesamt 7 Runden, 30 Tänze, 2 Platzierungen und ein schicker Pokal! Echt klasse!

Wir gratulieren den beiden und wünschen Ihnen für die kommenden Winterturniere weiterhin viel Erfolg!

Hier geht es zu einer Fotogalerie der Turniere der HGR und HGR II C.